Infos zur Ausstellung Wir essen die Welt

Sonderausstellung Wir essen die Welt

Aufbau Ausstellung

In der Ausstellung wird eine Rundreise in fünf verschiedene Länder angetreten. Kinder aus Äthiopien, Ecuador, Burkina Faso, Brasilien und Bangladesch erzählen von ihrem täglichen Speiseplan und woher ihre Nahrungsmittel stammen.

Zusätzlich werden Informationen über die wichtigsten Exportprodukte, die auch ihren Weg nach Österreich finden, gegeben. Dabei werden neue Wege aufgezeigt, das tägliche Essen, umweltfreundlicher zu gestalten.

Ziel ist es einerseits das Bewusstsein zu stärken und zu sensibilisieren. Andererseits den Besucher/innen Möglichkeiten zu eröffnen, wie diese ihre Essgewohnheiten ein Stück weit verändern können, um so eine nachhaltige und faire Zukunft mitzugestalten.

 

Führungen für Schulklassen und Jugendgruppen zur Sonderausstellung „Wir essen die Welt“

Die youngCaritas bietet zur Ausstellung von März bis Juni jugendgerechte Führungen an. Bei Interesse bitte um rechtzeitige Terminreservierung, da nur eine begrenzte Zahl an Führungen möglich ist.

Zeitrahmen: 3. März 2020 bis 16. Juli 2020

Ort: „Raum für Stadtentwicklung“ in der Stadtbibliothek Innsbruck, Amraser Straße 2

Alter: ab 12 Jahren

Dauer: 2 Unterrichtseinheiten

Anzahl: max. 30 Teilnehmer/innen pro Führung

Anmeldformular (unten zum Downloaden "Termine Wir essen die Welt") – bitte 3 Wunschtermine aus der Terminübersicht im Anmeldeformular angeben. Begrenzte Anzahl der Führungen.