Fastenzeit: Gemeinsam gegen Hunger

Vom 5.-18. März zeigen 528 SchülerInnen vom Gymnasium am Adolf-Pichler-Platz ihre Solidarität mit Menschen, für die Hunger Alltag ist.

In 28 Workshops zu „Zukunft ohne Hunger” setzen sie sich mit globalen Zusammenhängen auseinander, gehen den Ursachen und Auswirkungen von Hunger auf den Grund und reflektieren sowohl alltägliche Verhaltensweisen als auch verschiedenste Handlungsmöglichkeiten.

Verantwortung zeigen die motivierten SchülerInnen nicht nur während der Workshops. Mit konkreten Verkaufsaktionen setzen sie Gelerntes in die Tat um und unterstützen Projekte der Caritas Auslandshilfe im Bereich Ernährungssicherung.

Wir freuen uns über diese Starke Zeichen!

Wollt auch ihr eine Aktion starten?

Wir vom youngCaritas-Team beraten euch gerne!