SMART MOB GEGEN DISKRIMINIERUNG

Smart Mob gegen Diskriminierung

Ein Smart Mob ist eine Form des Flashmobs mit politischer oder weltanschaulicher Botschaft. Diese seit einigen Jahren unter anderem bei Globalisierungskritikern gängige Organisationsform von Protesten bezeichnet einen kurzen, scheinbar spontanen Menschenauflauf auf öffentlichen oder halböffentlichen Plätzen, der sich vom Flashmob in der Sinnhaftigkeit des Tuns unterscheidet. (http://de.wikipedia.org/wiki/Smart_Mob, 17.10.2014)

Die Einladung erfolgt meist durch Twitter, Facebook, andere soziale Netzwerke oder persönliche Verteiler.

(Smart Mobs fanden in den letzten Jahren unter anderem auf belebten, städtischen Plätzen mit kommunalpolitischen Forderungen, in Warenhäusern mit Konsumkritik, vor Fabriken zur Unterstützung von Streiks und sogar im Kreisverkehr mit Fahrrädern gegen fahrradfeindliche Verkehrsregelungen statt.)

Unser Smart Mob findet am 10.12.2014 um 10:45 Uhr in der BHAK Oberndorf, Watzmannstrasse 39 5110 Oberndorf statt.