Adventkalender einfach mal neu aufleben lassen

umgekehrter Adventkalender

Wenn es draußen kalt wird und die Wintermonate sich von ihrer besten Seite zeigen, ist das Weihnachfest meist nicht weit entfernt. Nicht für jeden ist in dieser Zeit ein Adventkalender, ein Christbaum, Geschenke und auch ein Weihnachtsfestmahl Normalität.

Dies weiß auch die Familie Guggenberger-Holl und hat sich in diesem Jahr das Ziel gesetzt die Vorweihnachtszeit nicht vom Konsum bestimmen zu lassen. Frau Guggenberger-Holl sagt: "Wir sind in der glücklichen Lage, alles zu haben, was wir brauchen." Aus diesem Grund veranstalten sie in diesem Jahr einen "umgekehrten Adventkalender" zugunsten der Caritas Obdachlosentagesstätte in Klagenfurt.

Mit dem umgekehrten Adventkalender den DU, genauso wie Familie Guggenberger-Holl umsetzen kannst, greift man Menschen unter die Arme, deren finanzielle Mittel nicht mehr für einen Lebensmitteleinkauf reichen.

Wie es funktioniert?

  • Du kannst die Aktion alleine oder auch gemeinsam mit deiner Schulklasse, Familie oder Freunden organisieren.
  • Du benötigst dafür eine leere Kiste.
  • Ab dem 1. Dezember befüllst du/ihr die Kiste täglich mit einem neuen langhaltbaren Produkt.
  • Nach 24 Tagen bringst du die Lebensmittel in unsere LEA (Lebensmittelausgabestelle) in Klagenfurt.

 

Solltest du die Aktion umsetzen wollen oder noch Fragen haben, melde dich bitte unter youngcaritas@caritas-kaernten.at

 

Wir möchten im Namen aller Begünstigten unseren Dank aussprechen!