Summer University in Caorle (ITA)

03. September 2019

Wann?

Dienstag, 03.09.2019,
08:00 Uhr

bis

Sonntag, 08.09.2019,
08:00 Uhr

Summer University in Caorle (ITA)

Liebe actionPoolerIn,

Das ständige Geschimpfe und Geschreie geht dir auf die Nerven? Du willst wissen wie PopulistInnen denken, was sie wollen und wie du sie durchschaust?

Dann komm zur Young Caritas Summer University! Die Sommeruniversität zum Thema Populismus findet von 3.-8. September 2019 in Caorle, Italien, statt. Es warten spannende Workshops, Diskussionen und neue Sichtweisen auf dich, du lernst andere sozial engagierte junge Menschen aus verschiedenen Ländern kennen und auch der Strand und das Meer in Caorle wartet auf dich.

Reisekosten, Unterkunft, Verpflegung sowie Teilnahme sind kostenlos (Dank ERASMUS+).

Anmeldungen sind bis 21. Juni 2019 möglich!

Wenn du zwischen 18 und 30 Jahre alt bist und an der Sommeruniversität teilnehmen willst, dann melde dich unter gregor.jakob-feiks@caritas-austria.at an.

Gib bei der Anmeldung bitte unbedingt deinen vollständigen Namen, dein Geburtsdatum und deine Telefonnummer für etwaige Rückfragen oder Änderungen an.

Sei schnell – die Plätze sind begrenzt und werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Wir informieren dich direkt nach dem Anmeldeschluss, ob du einen Platz bekommen hast.

Teilnahmevoraussetzungen:

  • 18 - 30 Jahre
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse (Workshops sind auf Englisch)
  • gültiger Reisepass

 

Und außerdem geht’s diese Woche mit unserer Vorstellung weiter. Heute dürfen wir präsentieren: Bianca

Meine Freunde nennen mich: Biwi

Bei der youngCaritas bin ich seit: September 2018

In meiner Freizeit mache ich gerne: in der Natur sein, Zeit mit meiner Familie und mit FreundInnen verbringen, mich kreativ betätigen, meinen Garten pflegen, reisen und meinen Kater streicheln

Das ist besonders an mir: „die Ruhe im Sturm“

Mein schönster Urlaub bisher war: puh, bisher war jeder Urlaub schön, ob in Zypern oder Indien, ob in Österreich oder Costa Rica, aber am schönsten war mein Erasmus Aufenthalt in Spanien

…weil: ich dort ein ganzes Jahr verbringen durfte und dadurch viele neue FreundInnen gefunden habe, die Sprache gelernt und richtig gut in das Land eintauchen konnte

Mein Lebensmotto lautet: „man kann keine großen Dinge tun, nur kleine Dinge mit großer Liebe“

 

Somit dürfen wir euch schon wieder ein schönes, verlängertes Wochenende wünschen!

Sonnige Grüße,

Simone und Bianca