Masken und Flyer

Liebe actionPoolerInnen!

Corona hält uns alle nach wie vor auf Trab und wir brauchen auch weiterhin dringend eure Unterstützung. Vor allem die Maskenpflicht ist für viele Einrichtungen derzeit eine Herausforderung und sie freuen sich über möglichst viele selbstgenähte Masken, die man bei 90°C waschen oder auskochen und wiederverwenden kann. Das führt uns auch gleich zu unserer ersten Anfrage…

 

Masken umnähen für die Wärmestube

Die Wärmestube in Linz (eine Anlaufstelle für obdachlose Menschen) hat bereits 50 Masken bekommen. Allerdings sind sie alle mit Geschenksbändern versehen, die man leider nicht heiß waschen kann. Darum brauchen wir DICH, um die Geschenksbänder durch Gummibänder zu ersetzen.

·         Wie läuft es ab?

Klaus, der Leiter der Wärmestube, schickt dir die bereits genähten Masken, Gummiband sowie ein bereits frankiertes Rückkuvert. Das heißt, für dich entstehen keine Kosten. Du entfernst die angebrachten Geschenksbänder an den Masken und ersetzt sie durch das mitgeschickte Gummiband. Am besten so, dass die Bänder am Hinterkopf verlaufen. Also NICHT über den Ohren, wie es bei vielen Masken ist. Hierfür werden die Gummibänder jeweils links und rechts der Maske befestigt und können sich je nach Kopfgröße dehnen und anpassen.

 

·         Und dann?

Sind die neuen Gummibänder dran, gibst du die fertig umgenähten Masken in das Rückkuvert und schickst es zurück an die Wärmestube, wo die MitarbeiterInnen sich schon riesig darauf freuen! JUHU! :)

 

Flyer verteilen

Vielleicht hast du schon mitbekommen, dass es durch die aktuelle Situation viele Menschen gibt, die nun viel alleine sind und sich einsam fühlen. Um diesen Menschen zu helfen gibt es die Initiative Plaudernetz. Hier werden Menschen, die reden wollen, mit Menschen verbunden, die ihnen zuhören möchten.

 

·         Was ist meine Aufgabe?

Um möglichst viele Menschen zu erreichen wäre es genial, wenn du für diese tolle Sache Flyer auflegen und/oder kleine Plakate aufhängen könntest. Zum Beispiel im Supermarkt am schwarzen Brett ein Plakat und darunter unsere Flyer. Aber auch an anderen öffentlichen Orten kannst du gerne fragen und die Flyer auflegen.

 

·         Wie komme ich an die Flyer und Plakate?

Entweder wir schicken dir das Material direkt nach Hause, oder du sprichst dich mit uns ab und holst die Sachen beim Portier im Diözesanhaus. Je nachdem, was dir lieber und für dich gut erreichbar ist.

 

Füreinand.at

Und hier noch ein Tipp für euch. Auf füreinand.at findest du noch mehr Möglichkeiten, dich speziell für Projekte und Aktionen zu engagieren, die durch Covid-19 zustande gekommen sind.

 

Wir hoffen, es war wieder etwas für DICH dabei und freuen uns schon auf DEINEN Einsatz!

Alles Liebe und bis bald!
Katharina & Simone

 

P.S.: Bei Fragen bitte einfach melden!